Kontakt Anfahrt Partner Impressum Datenschutzerklärung

Gesundheitsförderung

„ProMi©“: Der gesunde Arbeitsplatz

Mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. Vorträge und Beratungen zur Mitarbeitermotivation.

Ergonomie am Arbeitsplatz und ein rückengerechtes Umfeld sind entscheidende Faktoren zur Erhaltung Ihrer Arbeitskraft.

 

 Module Ergonomie


1.Einführung, Definitionen, Entwicklung der Ergonomie, Literatur

Der gesellschaftliche und wirtschaftliche Umbruch der Industrialisierung, der Quantensprung der Computertechnik innerhalb kürzester Zeit, stellt die Gesundheit des Menschen vor nie zuvor dagewesene Herausforderungen.

 

2. Physische Leistungsfähigkeit

Wie funktioniert unser genetisch bedingtes Überlebensprogramm. Wie reagieren wir auf Stress, Belastung, Über- und Unterforderung.

 

3. Belastung- Beanspruchungsmodell

Individueller Baustein der Belastungsreaktionen. Aktion – Reaktion, Input – Output von Arbeitsbelastungen. Das Ergokran-Modell veranschaulicht den erforderlichen Ausgleich von Belastung und Leistungsfähigkeit.

 

4. Dynamische und statische Muskelarbeit

Die Muskulatur ist unser größtes Stoffwechselorgan. Sie benötigt allerdings die entsprechenden Umgebungsfaktoren, um ihre Energie in Kraft umsetzen zu können. Wie wirken sich unterschiedliche Muskelbeanspruchungen auf unseren Körper aus?

 

5. Arbeitsumgebung, Klima, Lärm, Vibration, Beleuchtung

Unterschiedliche externe Reize bewirken unterschiedliche interne Reaktionen.
Welchen Einfluss hat die Arbeitsumgebung auf die Gesundheit. Mit welchen gesundheitlichen Störungen muss man bei Überschreitungen der Grenzwerte rechnen?

 

6. Gefährdungsermittlung – Bildschirmarbeitsplatz – gewerblicher Bereich

Die gesetzlich vorgeschriebene Ermittlung von Gefährdungen erfordert unterschiedliche Werkzeuge. Arbeitsplatzbegehung und vor allem die Einbindung der Mitarbeiter sind von wichtiger Bedeutung zur Nachhaltigkeit.

 

7. Ausgleichsübungen am Arbeitsplatz

Ausgleichsbewegungen verhelfen einseitig beanspruchten Körperstrukturen zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit. Diese Bewegungen müssen aber im täglichen Arbeitsablauf integriert werden können und dürfen nicht zu aufwendig sein.

 

8. Verhältnisprävention, Mindestanforderungen ergonomischer Produkte

Die Aktion Gesunder Rücken e.V. vergibt für rückengerechte Produkte und Arbeitsmittel ein Gütesiegel. Dafür wurde ein Katalog entsprechender Kriterien erarbeitet. Diese Prinzipien lassen sich auf andere Produkte sehr einfach übertragen.

Sperber Physio - Tel: 07442 / 83 68 00 - E-Mail: praxis@sperber-physio.de - Bahnhofstr. 5 - 72270 Baiersbronn-Klosterreichenbach - S-Bahnhaltestelle Klosterreichenbach